Unsere Kompetenzbereiche

Bautenschutz

Bautenschutz, beziehungsweise Holz- und Bautenschutz steht als Überbegriff für Massnahmen zum Schutz von Bauwerken, vor baustoffschädigenden Umwelt- und Produktionseinflüssen sowie zur Sicherstellung und Gewährleistung der Bauwerksfunktion und Erhaltung. 

Wir planen, beraten und untersuchen Möglichkeiten, damit Bauwerksabdichtungen objektspezifisch nach WTA-Merkblätter, aktueller Normierung und nach Anerkannten Regeln der Technik mit vordefinierten Abdichtungssystemen, unterschiedliche Wassereintrittsprobleme kosteneffizient und fachgerecht umzusetzen. Hierzu zählen insbesondere alle Arten von Folien, mineralisch– und bituminösen Abdichtungsstoffen in erdberührten und nicht erdberührten Bereichen, sowie Flüssigkunststoffapplikationen führ Abdichtungszwecke und flächige Beschichtungen. Damit sollen schädigende Wassereinwirkung auf die Bausubstanz verhindert werden.

Um einer Wertminderung oder Zerstörung von Holz entgegen zu wirken, planen wir Massnahmen, um Holzwerkstoffe und Holzkonstruktionen (etwa Fachwerk, Dachkonstruktionen oder Holzfenster), gegen Bewitterung oder Holzschädlinge zu schützen und eine lange Lebensdauer sicherzustellen.

Die Betoninstandsetzung wendet Technologien auf Bauteile aus Beton und Stahlbeton zur Wiederherstellung bzw. Verlängerung der Dauerhaftigkeit an. Diese ist immer dann erforderlich, wenn aufgrund ihrer Herstellung oder Nutzung Bauteile oder Bauwerke in ihrer visuellen Erscheinung und Funktion beeinträchtigt sind. Durch klimatische und chemische Erosion hervorgerufene Betonschäden bedingen einer hohen fachlichen Kompetenz hinsichtlich ihrer technischen Instandsetzung.

Sprech uns an